Oschersleben, 17.11.2016

Großbrand in Oschersleben

Alarmierung des THW OV Oschersleben auf Anforderung der Polizei zur Absicherung der polizeilichen Maßnahmen

THW Kräfte sondieren die Lage

Am 17.11.16 wurde der THW OV Oschersleben durch die integrierte Leitstelle des Landkreises Börde auf Anforderung durch die Polizei alarmiert. Hierbei sollte die einsturzgefährdete, leerstehenden Villa in Oscherslebener Ortsteil Jakobsberg durch die Helfer gesichert werden, um der Polizei die notwendigen Maßnahmen zu ermöglichen . Nach erster Lageerkundung und Feststellung durch den Ortsbeauftragte Daniel Kraft sowie Gruppenführer René Wiese wurde gemeinsam mit dem Einheitsführer der Polizei, nach Sondierung der möglichen Einsatzoptionen entschieden, dass vorerst keine weiteren Maßnahmen durch den Ortsverband notwendig sind.

 

 

Text: THW OV Oschersleben & Bilder: Malte Stache, THW OV Oschersleben; MDR/Matthias Strauß

 


  • THW Kräfte sondieren die Lage

  • Bildrechte: MDR/Matthias Strauß

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: